Steinschleuder und glatte, runde Steine

Sein Licht (nicht) unter den Scheffel stellen

Man sagt das manchmal so: »Stell doch dein Licht nicht unter den Scheffel.« Das soll eine Ermutigung sein: Du hast doch was einzubringen, dann mach's doch auch. Aber mal ehrlich : Wissen Sie, was ein Scheffel ist? Früher nannte man so ein Holzgefäß, im Süddeutschen gibt es heute noch einen Schaff.

In der Bibel macht Jesus mit diesem Bild seinen Anhängern Mut, seine Lehre weiterzutragen: »Man zündet kein Licht an und stülpt dann ein Gefäß darüber, sondern man stellt es auf den Leuchter. Dann leuchtet es allen im Haus. So soll euer Licht vor den Menschen leuchten, damit sie eure guten Werke sehen und euren Vater im Himmel preisen.«

Wenn Sie lange nichts von Ihrer nächsten Christengemeinde gemerkt haben sollten, dann hat die vielleicht kein Licht mehr, oder sie hat's doch irgendwo versteckt.

Mt 5,15; ähnlich Mk 4,21Lk 8,16Lk 11,33