Reinhard Körner mit Brille und nach vorn gerichtetem Blick in braunem Ordensgewand.

Pater Reinhard Körner OCD

Ein Mystiker der Moderne

Pater Reinhard Körner OCD wurde im Jahre 1951 im Landkreis Cottbus geboren. Er studierte von 1969 bis 1975 Theologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät in Erfurt und wurde im Jahr 1977 zum Priester geweiht.

Daraufhin war er zuerst vier Jahre als Kaplan in Görlitz tätig und trat anschließend im Jahr 1982 in den Karmel ein. Reinhard Körner promovierte sich 1990 im Fachbereich Theologie der Spiritualität mit einer Arbeit über Johannes vom Kreuz (zum Verhältnis von rationalem Denken und mystischer Erfahrung) an der Katholisch-Theologischen Fakultät in Erfurt.

Außerdem ist er seit 1990 einerseits der Leiter des Exerzitienwerkes des Teresianischen Karmels in Deutschland und andererseits Rektor am ordenseigenen Exerzitienhaus in Birkenwerder bei Berlin. Bei letzterem arbeitet er als Kursleiter. Daneben ist Reinhard Körner auch Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste und macht die Schriftleitung der geistlichen Quartalsschrift KARMELimpulse.

Schließlich ist Pater Reinhard Körner OCD der Verfasser von zahlreichen geistlichen Büchern zu Fragen der geistlichen Theologie, Mystik und des geistlichen Lebens sowie zur Spiritualität des Karmels.

Ein abgesägter Baumstumpf, aus dessen Mitte ein kleiner Sprössling wächst.

Passender Artikel

Die Zeit zur Veränderung ist jetzt!

Der Schweizer Theologe und Heilpädagoge Dr. Wolfgang Broedel hat sich ausführlich mit dem Buch »Was mich bewegt - Unsere Chance in einer…