Putenfrikadellen gefüllt mit Frischkäse, neben Birnensalat, mit Walnüssen und Blauschimmelkäsestückchen.

Köstliche Geflügelfrikadellen

mit Ziegenfrischkäse

Zubereitung

Zutaten

für 4 Personen

  • 400 g Hackfleisch (Pute)
  • 2 Eier
  • 5 EL Semmelbrösel
  • 2 Scheiben Dinkelbrot
  • 1 Zwiebel
  • 2 TL Senf
  • 2 EL Naturjoghurt
  • 2 EL Petersilie
  • Salz, Pfeffer, Zimt, Koriander
  • 150 g Ziegenfrischkäse
  • Paniermehl zum Wälzen
  • Olivenöl
  1. Zwiebel schälen und würfeln. In ein wenig Öl andünsten.
  2. Dinkelbrotscheiben in Würfel kleinschneiden, mit etwas Wasser befeuchten und wieder ausdrücken.
  3. Hackfleisch, Semmelbrösel, Dinkelbrot, Eier, Senf, Joghurt, gehackte Petersilie und Zwiebeln in einer Schüssel miteinander vermengen. Mit Gewürzen abschmecken.
  4. Mit angefeuchteten Händen jeweils ein TL Frischkäse nehmen, eine längliche Rolle formen.
  5. Ein wenig Hackmasse nehmen, in den Händen flach drücken. In die Mitte den Frischkäse legen und mit Fleisch von allen Seiten umschließen. Weiter so verfahren bis die Fleischmasse aufgebraucht ist.
  6. Frikadellen in Paniermehl wälzen, in einer Pfanne mit Öl goldbraun anbraten.

Unser Tipp

  • Je nachdem, ob der Frischkäse sowie die Hackmasse eher weicher oder fester ist, kann man die Frikadelle mit einem Löffel oder gleich mit den Händen formen.
  • Wenn die Hack-Masse zu weich ist, kann man gerne etwas mehr Dinkelbrot oder Semmelbrösel hinzunehmen.
  • Die Geflügelfrikadellen passen prima zu einem fruchtig-herben Salat. Das Rezept für den oben abgebildeten Birnensalat mit Blauschimmelkäse finden Sie auch unter unseren Hildegard-Rezepten.

Herunterladen als PDF

Möchten Sie die Geflügelfrikadellen gerne selbst ausprobieren? Hier können Sie auch ganz einfach das Rezept als PDF herunterladen.