Hinter einem Kreuz, bunte zum Himmel austeigende Luftballons.

Die Religiöse Kinderwoche (RKW)

Herkunft und Bedeutung

Bedeutung der »Religiösen Kinderwoche«

Als »Religiöse Kinderwoche« (RKW) wird eine Veranstaltung katholischer Kirchgemeinden für Kinder und Jugendliche verstanden. Diese wird zur thematischen Auseinandersetzung mit folgenden religiösen Inhalten abgehalten:

  • dem Erleben der christlichen Gemeinschaft
  • dem gemeinsamen Beten, Essen, Spielen
  • Erlernen religiöser Inhalte in der Katechese

Herkunft und Entwicklung der RKW

Ihren Ursprung haben die religiösen Kinderwochen in der Anfangszeit der DDR, wo sie von katholischen Kirchengemeinden als bewusster Kontrapunkt zu den Ferienspielen (Winter- und Sommerferien) der staatlichen Schulen gesetzt wurden, um auf diese Weise die Erziehung der Kinder nicht allein nach dem sozialistischen Vorstellungen zu gründen. Unter der Anleitung von Erwachsenen (zumeist Pfarrer und Eltern) fanden diese Treffen eine Woche lang in den Gemeinderäumen statt.

Die religiösen Kinderwochen erfreuen sich in heutiger Zeit aufgrund ihrer Herkunft vor allem in Ostdeutschland einer großen Beliebtheit. Aber auch in den westdeutschen Kirchengemeinden finden sie mittlerweile Verbreitung. Allgemein ist eine religiöse Kinderwoche häufig mit einer Fahrt verbunden.

Dazu beschäftigen sich jedes Jahr Erwachsene zu neuen Themen des christlichen Glaubens mit den Kindern der Gemeinde. Eine Diözese übernimmt dabei jährlich die inhaltliche Vorbereitung der RKW. Dazu wird dann beim Leipziger St. Benno Verlag ein entsprechendes Materialpaket verlegt. Neuerdings gibt es übrigens auch erste Versuche, ökumenische religiöse Kinderwochen zu veranstalten.

Eine Vielzahl geeigneter Materialien zur Gestaltung der Religiösen Kinderwoche finden Sie übrigens im Vivat!-Onlineshop.

Weitere Informationen finden Sie zudem unter: www.religioesekinderwoche.de

RKW 2024: »pace e bene« - einfach leben mit Klara & Franz

Im Mittelpunkt der Religiösen Kinderwoche 2024 stehen die beiden Heiligen Franz und Klara von Assisi. Die beiden (fiktiven) Jugendlichen Johanna und Leo nehmen die Kinder mit in die italienische Kleinstadt und zeigen ihnen an jedem der fünf Tage neue Aspekte aus dem Leben der Heiligen näher. Diese sollen die Kinder dann mit ihrer eigenen Lebensrealität in Verbindung bringen – denn die einfache und doch erfüllende Lebenshaltung von Klara und Franziskus regen zur Nachahmung an.

Thementage RKW 2024

Tag 1: Die Not bleibt draußen
Wir lernen Franziskus und Klara von Assisi kennen sowie ihr prägendes Umfeld: das mittelalterliche Assisi, die damals herrschende feudale Gesellschaftsordnung und die Kirche im Mittelalter. Die Kinder betrachten ihr eigenes Leben und das sie heute prägende Umfeld.

Tag 2: Der Sehnsucht folgen
Franz und Klara sind auf der Suche nach einem authentischen Lebensstil, der ihrer Persönlichkeit entspricht. Im Herzen spüren sie, dass die Botschaft Christi von ihnen gelebt werden möchte. Sie wagen erste Schritte im Rahmen ihrer (standesgemäßen) Möglichkeiten und brechen schließlich mutig aus den vorgegebenen Strukturen ihres Lebens aus und folgen ihrer göttlichen Berufung. Die Kinder nehmen ihre eigenen Sehnsüchte und Wünsche wahr.

Tag 3: Die Armut beschenkt neu
Klara und Franz stellen ihr Leben konsequent und radikal in die Nachfolge Jesu. Dazu verlassen sie ihre Familien, verzichten auf Privilegien und Annehmlichkeiten und gewinnen neue Freiheiten durch die gelebte Armut. Die Kinder lernen den Wert von Einfachheit kennen.

Tag 4: Die Liebe greift um sich
Klara und Franz finden für ihr Anliegen viele Gefährten. Franz und seine Brüder predigten – „notfalls auch mit Worten“ –, während Klara und ihre Schwestern in San Damiano zu einem wichtigen Ort der Seelsorge und Fürsorge werden. Die Brüder und Schwestern leben vor, was es bedeutet, mit allen Menschen „auf Augenhöhe“ zu leben und sich als eine Menschheitsfamilie zu verstehen.

Tag 5: Mit Gott im Herzen leben
Die Kraft und Motivation für das vielfältige Engagement von Klara und Franz entspringt ihrer persönlichen Gottes- und Christusbeziehung. Sie ziehen sich immer wieder in die Stille und zum Gebet zurück. Darin können sie Vorbilder sein, auch in unseren Tagen.

Materialien & Gestaltungsmöglichkeiten

Eine Große Auswahl an passenden Materialien zur Gestaltung der Religiösen Kinderwoche 2024 finden in unserem Shop. Weitere Informationen und Inspirationen erhalten Sie zudem auf der offiziellen Webseite der RKW.


Einschulungsgeschenke: tolle Ideen!

Sie sind auf der Suche nach einem Geschenk für den Schulanfang bzw. die Einschulung?…

weiterlesen...

Die Religiöse Kinderwoche (RKW)

weiterlesen...

Die Feier der Lebenswende

Als Lebenswende (oder Segensfeier) wird ein kirchliches Angebot für nichtchristliche…

weiterlesen...

Die Verlobung

Mit der Verlobung versprechen sich zwei Menschen einander zu heiraten. Hier erfahren Sie…

weiterlesen...

Geschenkideen zur bestandenen Prüfung

Jemand aus Ihrer Familie oder dem Freundeskreis hat eine wichtige Prüfung bestanden und…

weiterlesen...

Die Tradition des Namenstages

Ein schöner und sehr alter Brauch ist es, den Namenstag, also jenen Tag, an dem des…

weiterlesen...

Christliche Geburtstagsgeschenke

weiterlesen...

Valentinstag

Am 14. Februar begeht die Kirche alljährlich den Gedenktag des heiligen Valentin…

weiterlesen...

Wie ist der Muttertag entstanden?

weiterlesen...

Geschenke zum Umzug oder für neue Nachbarn

Ein Freund oder Familienmitglied ist gerade umgezogen oder Sie haben neue Nachbarn…

weiterlesen...

Jubiläen

Nicht selten ist ein Jubiläum Anlass zur Freude und lädt dazu ein, mit Freunden, Bekannten…

weiterlesen...

Geschenkideen zum Ruhestand

Ein jahrzehntelanges Arbeitsleben geht zu Ende und der Abschied in den Ruhestand steht…

weiterlesen...

Verabschiedung von Pfarrern und Mitarbeitern

In Ihrer Gemeinde wird der Pfarrer oder ein wichtiger Hauptamtlicher aus dem…

weiterlesen...

Ordenseintritt

Jemand aus Ihrer Familie, dem Freundes- oder Bekanntenkreis tritt in eine…

weiterlesen...

Quellen

Banner: © stock.adobe.com / Markus Bormann